Zum Seitenanfang

Revision ab 2021

Informationen für IT/Software-Anbieter

Basisdokumentation

Alle notwendigen Informationen zur Programmierung der Fragen der AmBADO wurden in einem Dokument gebündelt:

Basisdokumentation - AmBADO KJP

Glossar

Weitere wichtige Hinweise zur Anpassung Ihrer klinikinternen Erfassungssysteme (z. B. Regelungen zum Anlegen bzw. Abschließen eines AmBADO-Falls) finden Sie im Glossar:

Glossar - AmBADO KJP


Bitte beachten Sie zusätzlich folgende Hinweise:

  • Einleitungsseite
    Die erste Seite der Basisdokumentation enthält wichtige Hinweise zum Lesen des Dokuments, zur Programmierung und zur Datenübermittlung.
     
  • Filterführung
    Die Basisdokumentation beinhaltet umfassende Anweisungen zur Programmierung der einzelnen Fragen sowie der Filterführung. Die Filterführung ist nach den vorgeschriebenen Regelungen umzusetzen. 
     
  • Kurzversion
    Die für die AmBADO-Kurzversion obligatorischen Fragen sind in der Basisdokumentation gelb markiert und lassen sich ebenso der Tabelle am Ende des Dokuments entnehmen. 
     
  • Übergabetabelle
    Es gibt keine gesonderte Übergabetabelle mehr. Die jeweiligen Informationen zum zulässigen Format, den Antwortoptionen und dem Variablennamen einer Frage sind in der Basisdokumentation integriert. Am Ende des Erhebungsbogens ist eine tabellarische Übersicht über die zu übermittelnden Variablen zu finden. 
     
  • Mehrfachauswahl
    Aus einer Mehrfachauswahl-Frage resultieren stets mehrere zu übermittelnde Variablen, da die Antworten als Dummy-Variablen ausgeleitet werden sollen. Hinweise hierzu finden Sie unter den Fragen 4.1, 5.2.1, 7.12.1. 
     
  • Kopfdaten
    Achten Sie bitte darauf, die Kopfdaten nicht mit der Datenlieferung an BIDAQ zu übermitteln.
     
  • Datenübermittlung
    Die erste Übermittlung von AmBADOs nach den neuen Regelungen erfolgt im September 2022. Alle AmBADOs, die ab dem 01.01.2021 angelegt werden, sind nach dem neuen System zu führen. Bereits bestehende AmBADOs, die nach der alten Systematik angelegt wurden, jedoch erst nach dem 31.12.2020 abgeschlossen oder jahresaktualisiert werden, müssen in das neue System übertragen werden. Nähere Hinweise hierzu finden Sie hier.